komm-zur-see.de

Ferienwohnungen an Nordsee und Ostsee
direkt beim Vermieter buchen

Für Urlauber
Aktionen:
Für Vermieter
Service

Urlaubslektüre - Übersicht

Plötzlich auf Föhr

Erziehungsroboter

Der Mörder gibt ein Rätsel auf

 

Urlaubslektüre -Krimi-

"Der Mörder gibt ein Rätsel auf" von Rainer Ballnus


Tatort FlensburgEin Baby-Mord in einer Unternehmerfamilie. Ein grausamer Säuglingsmord, wie es ihn in Deutsch-land bisher nur einige Male gab. Der Chef-Ermittler in der Mordkommission spürt, wie ihn seine eigene schicksalhafte Vergangen-heit einzuholen droht. Er überdenkt seine Ehe, entdeckt nie gekannte Gefühle zu einer anderen Frau. Und dann noch ein Missgeschick und ein erneuter Mordversuch – alle Spuren platzen wie Seifen-blasen. Erst ganz am Schluss gelingt des der Mordkommission, das Rätsel zu lösen. Diesem spannenden Krimi liegt ein authentischer Fall zu Grunde.

Der Autor Rainer Ballnus ist selbst Vermieter einer Ferienwohnung hier auf unserem Reiseportal (Objekt-Nr: 193). Der Autor hat einige Zeit an der Landespolizeischule in SH im Fachbereich Verbrechensbekämpfung, Kriminalistik und Kriminologie gelehrt und dabei seine praktischen Erfahrungen als Ermittler einbringen können. Viele Jahre trug er als Lehrtrainer die Verantwortung für alle Aspekte der Kommunikation und hat im Psychologischen Dienst der Polizei u. a. auch als Trainer für eine Spezialeinheit, die im Falle der Geiselnahme und Entführung eingesetzt wird, gewirkt. Von seinem Wissen als Berater beim Polizeiführer in Krisen profitierten die Studenten an der Fachhochschule.
Der Kriminalist konnte mit seinen Kriminalgeschichten bereits viele Leser und beim NDR viele Hörer mit seinen Kriminalhörspielen erfreuen. Rainer Ballnus genießt das Leben mit seiner Familie in der Rosenstadt Eutin und schöpft stets neue Ideen auf der herrlichen Urlaubsinsel Föhr. Sie können die Lektüre direkt beim ihm bestellen:
Kontakt zum Autor per Email oder unter Tel. 04521/1829.


Urlaubslektüre -Krimi-

"Plötzlich auf Föhr" von Rainer Ballnus


Tatort Insel Föhr - drei Menschen haben ein Motiv, Geld von der Wyker Inselbank abzuheben: Ein Obdachloser, um eine gefundene Dollarnote einzutauschen; eine Rentnerin, um einen langersehnten Pelzmantel zu kaufen und ein Urlauber, um seiner Neu-Entdeckung imponieren zu können. Sie werden gemeinsam mit einer depressiven Kassiererin und einem standhaften Filialleiter Opfer eines Bankräubers, der auch ein Motiv hat, Geld "abzuheben" - ein edles sogar. Die Geiseln erleben viele Stunden der Todesangst, aber auch der Solidarität mit dem Geiselnehmer; die Angehörigen laufen Sturm und bei der Polizei bricht das Chaos aus. Die eingesetzten Spezialeinheiten arbeiten mit- und gegeneinander. Am Ende gibt es zwar keine Laudatio für den Verbrecher, aber viel Mitgefühl - auch vom Chef-Verhandler der Polizei.

Der Autor Rainer Ballnus ist selbst Vermieter einer Ferienwohnung hier auf unserem Reiseportal (Objekt-Nr: 193). Der Autor hat einige Zeit an der Landespolizeischule in SH im Fachbereich Verbrechensbekämpfung, Kriminalistik und Kriminologie gelehrt und dabei seine praktischen Erfahrungen als Ermittler einbringen können. Viele Jahre trug er als Lehrtrainer die Verantwortung für alle Aspekte der Kommunikation und hat im Psychologischen Dienst der Polizei u. a. auch als Trainer für eine Spezialeinheit, die im Falle der Geiselnahme und Entführung eingesetzt wird, gewirkt. Von seinem Wissen als Berater beim Polizeiführer in Krisen profitierten die Studenten an der Fachhochschule.
Der Kriminalist konnte mit seinen Kriminalgeschichten bereits viele Leser und beim NDR viele Hörer mit seinen Kriminalhörspielen erfreuen. Rainer Ballnus genießt das Leben mit seiner Familie in der Rosenstadt Eutin und schöpft stets neue Ideen auf der herrlichen Urlaubsinsel Föhr. Sie können die Lektüre direkt beim ihm bestellen:
Kontakt zum Autor per Email oder unter Tel. 04521/1829.


Urlaubslektüre -Kinderbuch-

"Der Erziehungsroboter" von Ute Keil


Immer kommt Timo, 9 Jahre alt, mit dreckigen Schuhen ins Haus, vermeidet Waschen und Zähneputzen, sieht zu lange fern. Papa ist es leid, seinen Sohn dauernd zu ermahnen! So bastelt er für ihn einen Erziehungsroboter, den er Robert nennt. Und dann geht' s los!

"PUTZ-DIR-DIE-FÜSSE-AB!", ertönt eine blecherne Stimme. Roberts Gucklinsen beobachten Timo genau. Es geht weiter: "HAUSAUFGABEN MACHEN"; "TÜR NICHT KNALLEN"; "ZU VIEL FERNSEHEN SCHADET DEN AUGEN!" und und und ... kurz, es ist nicht auszuhalten!

Wenn Timo nicht seinen besten Freund, den alten Onkel Gustav, hätte! Der kennt einen Informatikstudenten namens Olaf, der Robert umprogrammiert. Bald sind Papa und Mama am Rande eines Nervenzusammenbruchs ...


Die Autorin Ute Keil ist selbst Vermieterin einer Ferienwohnung hier auf unserem Reiseportal (Objekt-Nr: 32). Sie können das Buch direkt bei Ihr bestellen:
Kontakt zur Autorin per Email oder unter Tel. 040/6015302.